Entdecke die Berner Altstadt neu

Finde die besten Shops, Restaurants, Events, historisch interessantes und vieles mehr…

What’s on? Was läuft in der Altstadt?

Jump Months

Mai, 2017

25Mai21:00Die lange Nacht der elektronischen Musik: Silver Apples (USA), Demdike Stare (UK), Caterina Barbieri (I)

Veranstaltungsdetails

1968 erschien eine Platte, die die musikalische Welt veränderte. Es dauerte aber noch Jahrzehnte bis die Allgemeinheit davon Notiz nehmen sollte. Silver Apples bestand damals aus Simeon Coxe, der einen selbstgebauten Synthesizer spielte und sang, sowie Dan Taylor am Schlagzeug. Was auf dem titellosen Debüt und dem ein Jahr später erschienenen Nachfolger «Contact» zu hören war, klang wie die Vorwegnahme der Musik des Duos Suicide um fast 10 Jahre: schrille, psychedelische Synthie-Sounds zu treibenden Rhythmen und Gesang. 1970 war vorerst Schluss, erst 1996 traten Silver Apples wieder live auf. Dan Taylor starb 2005, seither bestreitet Simeon Cox das Erbe dieses Ausnahmeprojekts im Alleingang und hat 2016 auch ein neues Studioalbum herausgebracht. Wenige Tage vor seinem 79. Geburtstag besucht er nun für ein exklusives Schweizer Konzert die Dampfzentrale!

Demdike Stare sind Sean Canty und Miles Whittaker aus Manchester. Sie veröffentlichen wie Andy Stott ihre Platten auf Modern Love. Nach sieben Jahren, in denen sich Demdike Stare eher verschroben experimentellen und düsteren Soundspielereien gewidmet hat, geht es mit ihrem neuen Album «Wonderland» mehr in eine treibend tanzbare Richtung, jedoch nicht minder originär als ihr Frühwerk. Als einer der wichtigsten Vertreter der elektronischen Musik zwischen Experiment und Dancefloor wurde es Zeit, dass Demdike Stare endlich auch in Bern Halt macht.

Caterina Barbieri stammt aus Italien, lebt in Berlin, und hat sich auf analoge Modular-Synthesizer-Systeme spezialisiert. Die Musik der 27-Jährigen bewegt sich zwischen elektronischen Drones, analogem Techno und minimalistischer Pattern Music und bezieht auch Stimme mit ein. Ihr Debüt erscheint beim US-amerikanischen Label Important Records, welches sich mit relevanten Veröffentlichungen analoger elektronischer Musik von Frauen verdient gemacht hat u.a. Eliane Radigue, Pauline Oliveros, Else Marie Pade, Catherine Christer Hennix.

Zeit

(Donnerstag) 21:00

Ort

Dampf Zentrale Bern

Marzilistrasse 47 3005 Bern

Dampf Zentrale BernMarzilistrasse 47 3005 Bern

26Mai19:00TESTPHASE #3 - Hypnotische Intervention

Veranstaltungsdetails

Im dritten und letzten Teil ihrer Testphase lädt das junge Berner Kollektiv Latinlover ein ausgewähltes Publikum dazu ein, durch transzendentale Gedankenarchitektur eine kollektive Hypnose zu durchlaufen.

Die Produktion «The 2017 Wellness Report» wird im September 2017 im Schlachthaus Theater Premiere feiern und lädt während der aktuellen Saison in ihrer dreiteiligen Versuchsreihe dazu ein, dem Entstehungsprozess beizuwohnen. In der ersten Testphase im Januar ging es um die Frage «Muss heilen weh tun?», in der zweiten Testphase im April hat Latinlover mit dem Medium Sue Dhaibi Tutorials entworfen.

Zeit

(Freitag) 19:00

Ort

Schlachthaus Theater Bern

Rathausgasse 20/22 CH-3011 Bern

26Mai21:00Nohook! Labelnight / Soube & Dylan «Apokoinu» Plattentaufe / Support-Acts & AfterpartyPlattentaufe

Veranstaltungsdetails

Die beiden Berner Rapper und Produzenten SOUBE & DYLAN vom Berner Indie-Label NOHOOK! taufen am 26. Mai 2017 in der Mahogany Hall ihr erstes gemeinsames Album «Apokoinu».
Ein erfrischendes und experimentelles Stück Schweizer Rapmusik! Ohne sich den gängigen Genregrenzen unterzuordnen kombinieren SOUBE & DYLAN verschiedene Stile miteinander zu einem durchwegs neuen, abwechslungsreichen und schliesslich wiedererkennbaren Ganzen. Themen, die nicht nur die HipHop-Szene, sondern auch unsere ganze, eng vernetzte Gesellschaft, ja die ganze Generation Y beschäftigen.
Im Rahmen der NOHOOK! LABELNIGHT treten an diesem Abend auch einige junge, vielversprechende Talente aus der NoHook!-Familie auf: Die in London lebende, Berner R’n’B-Sängerin TA’SHAN, Rapper SHERRY-OU aus Basel und die Nachwuchshoffnung LANDRO aus Biel. Um die Afterparty kümmern sich die beiden legendären KUFA-DJ’s RUFF & RIDOO (Lick the DJ).

Zeit

(Freitag) 21:00

Ort

Mahogany Hall

Klösterlistutz 18, Postfach 579 CH-3000 Bern 8

26Mai22:00DJ`s Jachini Brothers

Veranstaltungsdetails

From grunge to rock, bis 3h

Zeit

(Freitag) 22:00

Ort

Bar Les Amis Wohnzimmer

Rathausgasse 63, 3011 Bern

27Mai21:00Bärnerplattämundart rock pop

Veranstaltungsdetails

Hier werden Mundartperlen aus der Schweizer Musikszene von jungen Musikern topfrisch interpretiert, pikant gewürzt und neuartig angerichtet.

Ein temperamentvoller Leadsänger, der nicht nur optisch an Leduc erinnert und das Publikum mitreisst mit einer Band, die begeistert. Als Support stahlen sie dem Hauptact auch schon die Show – wen wunderts!

Zeit

(Samstag) 21:00

Ort

Mahogany Hall

Klösterlistutz 18, Postfach 579 CH-3000 Bern 8

28Mai10:00Zentralmarkt

Veranstaltungsdetails

Auf dem Zentralmarkt wechselt Ausgesuchtes und Ausrangiertes den Besitzer: von simplen Gebrauchtgegenständen über Kitschiges und Wertvolles, Schmuck oder Porzellan, Gemälde… bekommt man hier alles, was das Sammlerherz begehrt. Im Ambiente der Dampfzentrale an der Aare bietet der Zentralmarkt die perfekte Kulisse für einen Sonntagnachmittag zum Flanieren, Fachsimpeln und Stöbern.

Alle Infos zur Anmeldung finden Sie auf der Website des Zentralmarkts.

Zeit

(Sonntag) 10:00

Ort

Dampf Zentrale Bern

Marzilistrasse 47 3005 Bern

Dampf Zentrale BernMarzilistrasse 47 3005 Bern

29Mai20:30Monday Blues Danceblues tanz & bar

Veranstaltungsdetails

Got the Monday Blues? Wir haben deine Medizin.
Der brandneue Blues Dance Event in Bern! Traditionelle Blues Musik und eine Prise Fusion. Auch Nichttänzer heilen wir vom Montagsblues in der gemütlichen Mahogere!

Zeit

(Montag) 20:30

Ort

Mahogany Hall

Klösterlistutz 18, Postfach 579 CH-3000 Bern 8

30Mai19:00Lorenz Nufer: Träges HerzTheaterstück

Veranstaltungsdetails

Ein Stück von Renata Burckhardt

Wenn einer von einer Ferienreise nicht heimkehrt und sein Leben radikal ändert, um anderen zu helfen: Warum tut er das? Warum andere nicht? Und was löst er damit aus?

«Träges Herz» erzählt die Geschichte einer Frau, die sich auf die Suche nach ihrem Bruder macht, bis es auch für sie kein Zurück mehr gibt.

Basierend auf Reisen, Recherchen vor Ort und Gesprächen mit Beteiligten haben der Regisseur Lorenz Nufer und die Autorin Renata Burckhardt dieses Stück entwickelt. Ein Abend über die Volunteer-Bewegung und den Ausnahmezustand in Europa. Als Abgesang an Europa und seine Werte – oder als ein hoffnungsvoller Neuanfang.

Lorenz Nufer, Regisseur und künstlerischer Leiter des Projekts, ist seit 2001 als Schauspieler tätig. Von 2006 bis 2015 war er festes Ensemblemitglied am Theater Basel. In dieser Zeit realisierte er seine ersten Regiearbeiten «Afterhours» (2011), «Uzivo Frau Stirnimaa!» (2013) und «Im Bau» (2015). Zur Zeit arbeitet er als Dozent, Regisseur und freischaffender Theater – und Filmschauspieler. Autorin Renata Burckhardt schreibt Stücke, Prosa und Kolumnen in der Zeitung «Der Bund». Sie erhielt mehrere Literaturstipendien (u.a. «dramenprozessor», «masterclass»), ihre Stücke wurden in Deutschland und in der Schweiz aufgeführt. Im Juni 2017 läuft im Rahmen von «Stückbox on Tour» ihr Stück «Abgesang» im Schlachthaus Theater.

Zeit

(Dienstag) 19:00

Ort

Schlachthaus Theater Bern

Rathausgasse 20/22 CH-3011 Bern

Sponsoren und Partner
logo-berncity_150
logo-1
kaloka
dc_bank_140

Wonach suchst du? Hier findest du die besten Orte in der Altstadt, sortiert nach Kategorien: